Evangelischer Stadtkirchenverband Prenzlau
Evangelischer Stadtkirchenverband Prenzlau

Hier finden Sie uns


Ev. Kirchengemeinde Prenzlau

Kreiskantor H. Ludwig

Friedrichstrasse 40
17291 Prenzlau

Kontakt

T: 03984/8324734

M: tochter-zion(at)gmx.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

die nächsten Konzerte:

CD Präsentations-Konzert:     Christi Himmelfahrt, 30.5.2019 19.00 Uhr, St. Jacobi Prenzlau

1928: Stanley Kubrick, Andy Warhol, Enio Morricone, Friedensreich Hundertwasser und Gotthilf Fischer werden geboren. Die Comedian Harmonists geben ihr Debüt, die Dreigroschenoper von Kurt Weill und Bertold Brecht wird uraufgeführt. Alexander Fleming entdeckt das Penicillin, das Luftschiff LZ 127 wird auf den Namen „Graf Zeppelin“ getauft.

 

Das Baujahr des Instrumentes und ein Werk dieser CD gaben den Titel für eine musikalische Rundreise durch eine Zeit des Umbruchs - die goldenen Zwanziger: ein letztes Aufflackern der Spätromantik, die beginnende Moderne sowie die neue Begeisterung für die „alten Meister“. Dabei orientiert sich das Programm an überlieferten Konzertdramaturgien, die der erste Organist dieser Orgel, Egbert Vos, 1928 erprobte und in einem Konzert-Zyklus bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges beibehielt: eine Mischung aus französischer, niederländischer und deutscher Literatur dieser Zeit. Dafür steht eine reiche Palette an fein aufeinander abgestimmten Klangfarben der 8 ́-Lage, kräftige Zungenregister, raffinierte Spielhilfen, sowie das damals moderne technische System der pneumatischen Kegellade zur Verfügung.

 

Kreiskantor Hannes Ludwig führt die tonalen Ressourcen einer Orgel vor, die als einzige von über 200 historischen Instrumenten des Landkreises Uckermark aus der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen stammt. 

 

Das Konzert wird in Zusammenarbeit mit dem Uckermärkischen Orgelfrühling durchgeführt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Seiten sind ein Angebot der evangelischen Kirchengemeinde Prenzlau